Vom 17. Mai 2012

Tablets können Smartphones verdrängen

Tablets können Smartphones verdrängen © Hermann J. Knippertz/dapd

Bei der Nutzung des mobilen Internets werden Tablets in Zukunft Smartphones verdrängen können. Bereits Anfang 2013 sollen Menschen überwiegend mit Tablets mobil im Web unterwegs sein.

Nach den Ergebnissen von dem Adobe Digital Index werden Tablets Smartphones bei der Nutzung des mobilen Internets den Rang ablaufen. Demnach sollen bereits Anfang 2013 mehr Menschen mit dem Tablet im Internet unterwegs sein als mit dem Smartphone. Demnach empfinden Nutzer das Surfen mit dem Tablet mittlerweile als fast genauso gut wie mit dem klassischen Desktop-PC.

Die mobile Internetnutzung wird durch die Tablets weiter vorangetrieben. In den zwei Jahren seit der Markteinführung von Tablet-PCs konnte deren Anteil von Webseiten-Besuchen nach den Ergebnissen der Adobe-Studie insgesamt zehnmal schneller wachsen als der über Smartphones. So lag der Anstieg im vergangenen Jahr bei mehr als 300 Prozent.

Webseitenbetreiber müssten der Studie zufolge aus diesem Grund verstärkt Augenmerk auf die Mobile-Fähigkeit ihrer Internetpräsenz legen. Für Unternehmen ist es empfehlenswert, in die Optimierung der Webseite zu investieren. Tablets entwickeln sich zunehmend zum Gerät der Wahl für die Nutzer.

Anzeige: