Vom 04. Dezember 2012

Seniorenhandy Test: 12 Seniorenhandys im Test

Seniorenhandy Test: 12 Seniorenhandys im Test © Lukas Barth/dapd

Handys und Smartphones sind seit spätestens Ende der 90er-Jahre nicht mehr aus dem täglichen Leben wegzudenken. Ältere Generationen haben allerdings nach wie vor Probleme mit den kleinen Geräten, die heute weit mehr sind als ein Telefon, und verzichten vielleicht auch aus Scheu, sich zu blamieren, auf den Kauf eines Handys.

Dabei haben die Hersteller längst erkannt, dass ältere Menschen andere Bedürfnisse haben als die Jugend und spezielle Seniorenhandys entwickelt. Zwölf der aktuell auf dem Markt erhältlichen Geräte hat nun „CHIP Online“ genauer unter die Lupe genommen und ist dabei zu einem durchaus erfreulichen Ergebnis gekommen. Die Handys, bei denen die Klangqualität optimiert ist, wodurch die Mobiltelefone zumindest zum Teil auch für Menschen mit Hörgeräten verwendbar sind, und bei denen die Tasten extra groß gestaltet wurden, sind nahezu durchweg hochwertig und schon für weniger als 100 Euro zu haben.

Besonders angetan haben es die Tester das bea-fon S50, das Swissvoice MP40 und das doro PhoneEasy 510, die allesamt uneingeschränkt zu empfehlen sind und zu denen unter http://www.seniorenhandy.com/notfallhandy/ weitere Details abgerufen werden können.

Das bea-fon S50 überzeugt insbesondere mit seinen sehr großen Steuertasten und den ebenfalls mehr als ausreichend großen Zifferntasten. Etwas unüblich für ein Seniorenhandy ist zwar das kompakte Slider-Format, doch sollten sich auch ältere Menschen nach kurzer Zeit daran gewöhnt haben und die Vorzüge dann zu schätzen wissen. Als nützlich erweisen sich zudem die integrierte Taschenlampe, eine Freisprechfunktion und die für den Fall der Fälle angebrachte Notruftaste. Zum Preis von 70 Euro ist das bea-fon S50 ein Seniorenhandy mit einem bemerkenswert guten Preis-Leistungsverhältnis, zumal man keine Vertragsbindung einzugehen braucht.

Selbiges gilt auch für das rund zehn Euro teurere Swissvoice MP40, ein sehr modern designtes Klapphandy, bei dem neben dem sehr guten Akku auch das Display und die vorhandene Bluetooth-Schnittstelle hervorzuheben sind. Ein klassisches Seniorenhandy stellt derweil das rund 90 Euro teure doro PhoneEasy 510 dar, das laut den Testern die längste Sprechzeit aller getesteten Geräte aufwies.

Anzeige: