Vom 05. Juli 2013

Surfstick-Tarife werden immer besser

Surfstick-Tarife werden immer besser © Geralt/Pixabay.com

Das Verbraucherportal Verivox hat Tarife für den Surfstick erneut auf den Prüfstand gestellt. Insgesamt werden die Tarife für das mobile Surfen immer leistungsstärker.

Erneut hat das Verbraucherportal Verivox Tarife für Surfsticks getestet. Den Ergebnissen zufolge fallen die Tarife insgesamt immer komfortabler und leistungsstärker aus. Darüber hinaus sind die Tarifangebote derzeit so günstig wie nie zuvor. In rasanter Geschwindigkeit hat sich das mobile Surfen via UMTS-Stick zur echten Alternative für Nutzer entwickelt, die unternehmenslustig sind.

Viele Haushalte nutzen die Surfstick-Tarife außerdem als Ersatz für den klassischen DSL-Anschluss. Nach Empfehlung von Verivox sollten Nutzer bei der Auswahl eines Tarifs vor allem auf die Netzqualität achten. Bei ihr gibt es weiterhin sehr deutliche Unterschiede, sodass das Surfvergnügen rasch getrübt werden kann.

Tagesausflüge ins mobile Internet sind mit den Surfstick-Tarifen bereits ab einem Preis von 1,99 Euro möglich und damit so günstig wie nie zuvor. Bei einer Tagesflatrate zahlen Kunden nur für die Tage, an denen sie tatsächlich online gehen. Der günstigste Anbieter in diesem Bereich ist RTL. Zum Preis von 1,99 Euro surfen Kunden mit der Tagesflatrate für einen Zeitraum von insgesamt 12 Stunden im Netz von Vodafone.

Anzeige: