Vom 12. Dezember 2013

Surfsticks: LTE-Tarife beginnen ab 20,24 Euro

Surfsticks: LTE-Tarife beginnen ab 20,24 Euro © OpenClips/pixabay.com

Der LTE-Ausbau befindet sich in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Surfstick-Tarife werden mit dem neuen Mobilfunkstandard bereits ab 20,24 Euro im Monat angeboten.

Die Netzbetreiber treiben den Ausbau des LTE-Netzes auf Bundesebene kontinuierlich voran. Entsprechend vielseitig gestaltet sich mittlerweile das auf dem Markt bereitstehende Tarifangebot. LTE-Tarife für Surfsticks können bereits ab einem monatlichen Preis von 20,24 Euro in Anspruch genommen werden.

Damit sind sie um einiges günstiger als die LTE-Tarife, die bei den Providern für Smartphones bereitstehen. Doch wie bei den Smartphone-Tarifen gibt es auch bei den Angeboten für Surfsticks deutliche Unterschiede, sodass sich ein Blick in die Tarifdetails lohnt. Neben den Unterschieden bei den Kosten zeigen sich auch deutliche Differenzen bei den angebotenen Leistungen, die beispielsweise hinsichtlich des Datenvolumens in Anspruch genommen werden können.

Das Vergleichsportal Check24 hat jüngst die Angebote und Konditionen von LTE-Tarifen untersucht. Dabei nahmen die Preisexperten sowohl die Angebote für die stationäre als auch die mobile Nutzung genauer unter die Lupe. Verbraucher können bei den Tarifen für die stationäre Nutzung zwischen einfachen Flatrates und Doppelflatrates wählen. Einfache Flatrates beginnen meist ab einem Preis von 28,11 Euro im Monat. Doppelflatrates schlagen ab 36,44 Euro zu Buche.

Anzeige: