Vom 16. Januar 2014

Preise zu neuen Samsung-Tablets bekanntgeworden

Preise zu neuen Samsung-Tablets bekanntgeworden © realworkhard/Pixabay.com

Im Rahmen der CES sorgte Samsung mit seinem neuen Android-Tablet Galaxy NotePRO bereits zu Beginn für Gesprächsstoff. Nun wurden erstmals auch die Preise für die neuen Tablets bekannt.

Samsung sorgte im Rahmen der CES mit seinem Android-Tablet Galacxy NotePRO international für Aufsehen und Gesprächsstoff. Erstmals wurden nun auch die Preise für das neue Tablet bekanntgegeben. Für das Tablet der Südkoreaner verlangen erste Händler in der 32-GB-Version beachtliche 1000 Euro. Wollen die neuen Besitzer der Geräte nicht auf LTE verzichten, müssen sie weitere 100 Euro zahlen.

Neben dem Galaxy NotePRO hat Samsung auf der CES mit den Modellen Galaxy TabPRO 8.4, 10.1 und 12.2 weitere Tablets vorgestellt. Sie sollen künftig ab einem Preis von 700 Euro im Handel zu finden sein. Derzeit werden die drei Modelle mit einem Preisunterschied von jeweils 100 Euro angeboten, wobei durch LTE stets Extrakosten verursacht werden.

Bei allen Modellen besinnt sich Samsung auf die Verarbeitung der aktuellen Android-Version 4.4. Innerhalb der kommenden vier Wochen sollen die Tablets schließlich an die Händler ausgeliefert werden. Bislang handelt es sich bei den genannten Preisen um jene, die im Zuge der Vorbestellung anfallen. Aus diesem Grund sollen sie vorsichtig bewertet werden.

Anzeige: