Vom 23. April 2015

Apple Watch legt gebremsten Start hin

Apple Watch legt gebremsten Start hin © Openclips/Pixabay.com

Apple wird mit der eigenen Apple Watch nur einen gebremsten Start hinlegen können. Ab 24. April wird die neue Apple Uhr im Handel zu finden sein und schon jetzt fällt das selektive Vorgehen des Technikriesen auf.

Ab dem 24. April 2015 wird die Apple Watch das Angebot von Apple ergänzen. Doch Fans des US-Konzerns müssen sich auf einen gebremsten Start einstellen. Schon vor dem offiziellen Startschuss steht fest, dass sich die Apple Watch mit einem gebremsten Start zufrieden geben muss. So hat sich Apple für ein sehr selektives Vorgehen entschieden. Nach Ansicht von Beobachtern dürfte es sich dabei um eine vorbeugende Maßnahme handeln, falls das Interesse an der Apple Watch diesmal geringer ausfallen wird wie bei anderen Technikneuheiten der US-Amerikaner.

Für die Apple Watch wird es nach aktuellen Berichten einen ungewöhnlich leisen Verkaufsstart geben. Dabei handelt es sich bei ihr um das erste vollkommen neue Gerät seit immerhin fünf Jahren. Rund um den Globus soll die neue Computer-Armbanduhr nur in wenigen Luxusgeschäften angeboten werden.

Derzeit gilt es durchaus als fraglich, ob es vor den Apple Stores zu ähnlich langen Verkaufsschlangen kommen wird wie beim Verkaufsstart des iPhones. Zunächst werden in den eigenen Apple Läden für die Kunden nur Bestellungen möglich sein.

Anzeige: